Pdf The Longest Way Author Christoph Rehage – Kairafanan.co

Als Christoph Rehage 2007 in Peking die junge Chinesin Juli kennenlernt, treffen zwei temperamentvolle Pers nlichkeiten aufeinander Mit Rehage geht gern einmal das ungarische Temperament seiner Mutter durch Juli stammt aus Sichuan, wo die Frauen ebenso feurig sein sollen wie das Essen F r den Beginn einer Beziehung ist es genau der falsche Moment denn Rehage hat die Regeln f r seine geplante Wanderung von Peking ins nieders chsische Bad Nenndorf bereits festgelegt ohne Tricks die gesamte Strecke zu Fu gehen, keinen Alkohol und jeden Tag das Erlebte bloggen ber die Tour, die Leike chinesisch Eroberer des Donners dann doch in r mqi abbrach, gibt es bereits den Bildband China zu Fu Wer den Bildband kennt, hat dort die wichtigen Wandergef hrten Rehages kennengelernt, Onkel Shen, der nach seiner Pensionierung eine Radtour durch China unternimmt und Lehrer Xie, seit 25 Jahren mit einer Art Sch ferkarren unterwegs Im Reisebericht kommt noch Zhu Hui dazu, der selbst aus r mqi stammt Noch in den ersten Tagen sagt Rehage ein Tempelorakel voraus Du wirst deine Ziele erreichen, deine Gesch fte werden von Erfolg gekr nt sein, und deine Nachkommen werden einen Universit tsabschluss haben Wenn davon nur Vater Rehage in Deutschland und Juli zu berzeugen w ren, die inzwischen in M nchen studiert Rehage hat Sinologie studiert und in Peking eine Ausbildung als Kamermann absolviert Der hochgewachsene Deutsche mit der wuchernden Haar und Bartpracht bringt optimale Voraussetzungen f r seine Unternehmung mit er spricht Chinesisch, hat im Studium chinesische Geschichte gelernt und sieht den Alltag seines Gastlandes mit dem Blick des Fotografen Auf seiner Tour wird Rehage immer wieder von Privatleuten aufgenommen, weil es in den kleinen Orten kein Gasthaus und erst recht kein Hotel gibt Er bernachtet in Arbeiterwohnheimen, in einer L h hle und immer wieder im Zelt Die F rsorglichkeit und Anteilnahme der Menschen zieht sich wie ein roter Faden durch Rehages Erlebnisse Nimm die Medikamente gegen deine Erk ltung, am besten nimmst du die chinesische und die westliche Medizin immer abwechselnd, r t der Mann am Kiosk Ein Vater schickt seinen Sohn, um Rehage auf einer Tagesstrecke zu begleiten, damit der Junge mit dem Fremden sein Englisch bt Rehage k mpft gegen l dierte F e, gegen seine Sch chternheit und hin und wieder mit Ausbr chen seines ungarischen Temperaments Doch schlie lich muss er sich den Sandst rmen der W ste Gobi stellen und sich entscheiden, was aus ihm und Juli werden soll Der Abschnitt seiner Tour, der Rehage in den Westen Chinas f hrt, hat mich am st rksten beeindruckt.Obwohl ich den Bildband China zu Fu The Longest Way schon kannte, habe ich den Reisebericht verschlungen ein handwerklich vorbildlich gestaltetes Buch mit Leseb ndchen und in solider Papierqualit t.Textauszug Doch als wir bei der Post ankommen und ich meine Briefe abgebe, wird einer unter gro em Gestaune unter den Beamten herumgereicht Es ist derjenige, den ich an Meister Yan schicken m chte, und es geht anscheinend um den Umschlag Wer hat das geschrieben fragt einer von ihnen und zeigt mit dem Finger auf die Adresse, die ich auf den Umschlag geklebt habe Die Adresse Die hat Meister Yan selbst geschrieben , antworte ich, ich habe sie nur aufgeklebt Ist etwas nicht in Ordnung Der Postbeamte lacht Ist dir die wundervolle Kalligrafie nicht aufgefallen Ich muss l cheln Vor meinem inneren Auge kann ich Meister Yan sehen, wie er in seiner H hlenwohnung ber den Tisch gebeugt steht und mit schwungvollen, entschlossenen Z gen seine Adresse f r mich in einen Notizblock schreibt Und hier, Wochen sp ter, in einem grauen, staubigen Postamt Hunderte Kilometer entfernt, hier freuen sich die Leute dar ber, was f r sch ne Zeichen er schreibt China ist wunderbar sage ich und drehe mich um S.185 Mit Kilo Ausr Stung Und Einem Traum Im Gep Ck Tritt Christoph Rehage Am Morgen Seines Geburtstags Vor Seine Wohnungst R In Beijing Es Ist Der Erste Schritt Einer Wanderung, Die Durch China Und Vorderasien Bis Ins Heimische Bad Nenndorf In Norddeutschland F Hren Soll So Ungeheuer Die Idee Zu Dieser Reise Ist, So Unerwartet Und Wechselvoll Ist Ihr Verlauf Well the book certainly gave insight in Chinese lifestyles in towns as well as in the countryside it basically consists of friendly, talkative people who are trustworthy and wary at the same time and basically every woman is a whore who jumps at Western visitors like they were Charlie Harper or Hank Moody according to the author.Rehage visited a lot of places and even if I don t like his personality and behaviour at all I have great respect for his journey challenge What makes it feel a lot less like a great adventure is, that he s apparently a little rich brat I mean, he s a student and already spent months of his life wandering from Paris to Bad Nenndorf instead of earning money apparently and now still without work plans to wander for several years, while staying in hotels, eating in restaurants and making trips by plane back and forth.Maybe that s just my opinion, but it makes the whole thing a great deal less impressive in comparison to the travel reports of journalists or work travelers. Read the Chinese version I couldn t find myself enjoying reading this book so I didn t finish it.On the book it advertised as it ll look at different aspects of China s society and I bought this book because of this I was very disappointed This book is just like a collection of his blog Most of the stories were merely a light description of what he seen I suppose I shouldn t have expected too much out of this author. Ich bin Chinesin Ehrlich gesagt, am Anfang des Lesens f hlte ich mich ein bisschen angesto en, da wir sind eben daran zu gew hnt, dass Ausl nder immer gute Sachen ber unser Land sagen oder, wenn sie kritisieren, schreiben sie dann nur schlechte Dingen, und zwar erscheinen sie wo uns nicht erreichbar sind Haha Doch nach einigen Seiten werde ich von seiner Spottsucht tief fasziniert, dadurch kann man seine echte und ernsthafte Liebe zu China sp ren Dennoch gef llt mir das Buch sehr gut, nicht wegen der Einstellung des Autors, aber wie seine Einstellung ge u ert wird eine kluge, humorvolle, erleuchtende und informative Reisebeschreibung Auch wenn ich selbst Chinesin bin, habe ich viel davon gelernt Als eine Reisebericht, ist es aber ganz merkw rdig, dass die Reise endet weil der Autor seine Freundin zur ckgewinnen m chte Ja, zu viel ber die M dchen. Leike Soulmate Leike Beautiful and heart touching travel story about one who does what he loves the most The book made me want to travel around Kazakhstan on foot Maybe one day I will do it Danke, Christoph This book is fucking amazing, inspiring, and I wish it could be translated into English so I can recommend it to non German speaking peers. Ein Bericht ber eine Reise zu Fu ein echter Laufbericht Was ist an dieser Art zu reisen anstrengend, was ist der Reiz daran, wie ist die LandschaftWar schon interessant zu lesen, aber was mich pers nlich interessiert h tte, kam leider zu kurz Gespr che mit den vielen Leuten, denen er begegnet Er bernachtet h ufig spontan bei Privatleuten, die ihn einladen, aber ber diese Begegnung wird dann bis auf zwei, drei Ausnahmen kein Wort mehr verloren Wenn er dar ber geschrieben h tte, was er mit den Leuten geredet hat bzw was das f r Leute waren und wie sie leben, h tte man sicher einen ganz guten Eindruck ber die Kultur und Mentalit t der Chinesen bekommen Kurz gesagt, f r mich zu viel Sport und zu wenig Zwischenmenschliches Wor ber er allerdings ziemlich ausf hrlich erz hlt, sind nicht gerade wenige Chinesinnen, mit denen er w hrend der Reise Sex hat Bekannte vom Studium, Freundinnen, Nutten Scheinbar kann er jede haben bzw die finden ihn alle so geil Wirft irgendwie ein seltsames Licht auf den Autor und die chinesischen Frauen. You probably have seen a video in YouTube of a German guy who decided to walk from Beijing to Germany It was entitled The Longest Way, and when I saw that video years ago, I thought that was kind of a cool idea So when I saw that the guy s experiences were actually written down into a book, I decided to read it It also fits in my task of reading travel narratives in German Anyway, this book covers not the whole trip from Beijing to Germany, but rather, just the first 4646 kilometers from Beijing to r mqi At times I was annoyed, at other times I was impressed, and overall I liked the book There were times when I was annoyed because he would write of the stupid things he did on the road, and I was in the back of my head thinking that if he knew how to plan his trip then it would have been better Then there were also the few times when he would act like a privileged white European looking down at other people, but at the same time these episodes would turn itself and he would realize his folly The thing I find the most impressive, however, is this guy s determination His rule is to walk, so no matter how many opportunities there are to take a car he wouldn t take it This guy sticks by the rules I am glad that the author has a dream, which becomes real step by step But I also realize how much he is missing out on many other things Human relationships for example are fleeting He doesn t have good long lasting relationships, and in the end, he loses his girlfriend because of the fact that he wants to walk I don t blame Juli his girlfriend for breaking up with him Juli seems to have lost patience waiting for him to arrive, and be by her side As someone who experienced being abandoned by one s own family, I can definitely sympathize with her In the end, the only meaningful relationships the author has seem to be the ones with the people he meets on the road Whether it is Uncle Shen, Teacher Xie, or the many other Chinese he meets as he walks from one end of the country to the other Perhaps I find that slightly bizarre, because I feel like there s a huge chance or opportunity he is missing out As someone who has a background of moving around the world for a few years at a time, most of my friendships when I was younger were or less fleeting So I definitely work on my relationships, holding on to them as hard as I can, hoping that they would last a long time, even though I don t believe in forever With that background, I suppose I cannot wrap my head around the differences in priorities between me and Christoph Rehage In any case I must say I liked the book Sure, walking from Beijing to Bad Nenndorf might sound like an adventure, but it is definitely not my cup of tea I have other adventures planned, perhaps not of that scale, but they are adventures nonetheless Nevertheless, I am glad that there are people like Christoph Rehage who have the time and effort to implement these adventures, so that other people like me can read about it I give this book 4 out of 5 stars.See my other book reviews here.